Angebote für eine Solaranlage einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Angebote & Beratung für
Art der Fläche
Größe der Fläche
Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern

Photovoltaik Reinigungssysteme im Überblick

Eine Photovoltaikreinigung geht umso einfacher, je besseres Equipment man hierfür zur Hand hat. Denn wer nicht permanent das kostspielige Engagement eines Fachbetriebs der Photovoltaikreinigung in Anspruch nehmen möchte, wagt sich selbst an die Reinigung der Photovoltaikanlage heran und schafft sich hierfür alle notwendigen Utensilien an.

Dabei geht die moderne Entwicklung in die Richtung, dass komplexe Reinigungssysteme veräußert werden, welche die Säuberung von Photovoltaikanlagen deutlich vereinfachen. Für welches System man sich entscheidet, bleibt eine individuelle Wahl, wobei hier sicher der Reinigungseffekt, der Preis wie auch die Praktikabilität mit einfließen.

Bei den Reinigungssystemen für Photovoltaikanlagen gibt es differente Produkte, die sich hinsichtlich ihrer Funktionsweise, ihrer Technik aber auch ihres Preises unterscheiden:

  1. Teleskopstange mit Bürste
    Dieses System erinnert an das Equipment des Fensterreinigungssektors. Am Ende einer Teleskopstange sind Bürsten angebracht, mit denen vom Boden aus die Solarmodule manuell gesäubert werden können.
    Preis: ab 150 €
  2. Teleskopstangen mit flexiblen Bürsten
    Konzipiert wie das klassische Teleskopstangensystem wurden hier die starren Bürsten durch rotierende ersetzt.
    Preis: ab 300 €
  3. Eigenständige Bürstenreinigung
    Jenseits der Teleskopstangen kann man auch eine Photovoltaik Bürstenreinigung favorisieren, die eigenständig arbeitet. Dabei werden die Bürsten auf die Solarmodule aufgesetzt und arbeiten sich der Schwerkraft folgend reinigend nach unten.
    Preis: ab 1.200 €
  4. Roboter zur PV Reinigung
    Reinigungsroboter für Photovoltaikanlagen werden auf den Solarmodulen platziert und reinigen diese vollautomatisch mittels elektrischem Antrieb und Sensortechnik.
    Preis: ab 4.000 €
  5. Hochdruckreinigung
    Für die kontaktvermeidende Reinigung von Solarmodulen kann ein Hochdruckreiniger zur Hilfe genommen werden. Es empfehlen sich solche Produkte, die bezüglich ihres Wasserdrucks für Photovoltaikanlagen geeignet sind.
    Preis: ab 150 €
  6. Spray-away Reinigungstechnik
    Dieses Prinzip erinnert an eine Sprinkleranlage und wird fest in die Photovoltaikanlage integriert. Auf Knopfdruck wird Wasser durch Düsen auf die Solarmodule aufgetragen. Ein fakultatives Bürstensystem ist hierzu integrierbar.
    Preis: abhängig von Anlagengröße
  7. Regenwasser Solarreinigung
    Bei dieser Reinigungsart werden rotierende Bürsten fest auf den Solarmodulen montiert. Registriert ein integrierter Sensor Niederschlag, schaltet sich das Reinigungssystem ein und säubert die Solarmodule. Das Reinigungsintervall kann man selbst definieren.
    Preis: abhängig von Anlagengröße

Ein Reinigungsroboter bei der Arbeit