Angebote für eine Solaranlage einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Angebote & Beratung für
Art der Fläche
Größe der Fläche
Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern

Welche Zahlungsbedingungen für die Installation einer PV Anlage sind sinnvoll?

Leider ist es nach wie vor so, dass sich auf dem Markt der Photovoltaik einige schwarze Schafe tummeln. Diese verlangen dann auch gerne eine 100-prozentige Vorauszahlung für die gesamte PV Anlage. Von solchen Anbietern sollten Verbraucher in jedem Fall Abstand nehmen, denn eine vollständige Vorauszahlung birgt viele Risiken in sich:

  • Zahlungsunfähigkeit des Solarteurs nach dem Ausgleich der Rechnung, das Geld ist weg.
  • Keinerlei Leistung oder Ware wurde bereits erbracht.
  • Das eingezahlte Kapital kann durch Ansprüche anderer Kunden angegriffen werden und steht für die eigene Solaranlage nicht mehr zur Verfügung.
  • Die Montage wird zwar begonnen, aber nicht, nicht fristgerecht oder stark verspätet und / oder mangelhaft ausgeführt.

Wenn sich der Solarteur von der 100-prozentigen Vorauskasse nicht abbringen lassen will, sollte in jedem Fall eine Anzahlungsbürgschaft verlangt werden. Diese ist idealerweise vom Fachmann zu prüfen, andernfalls besteht die Gefahr, dass es sich um eine nicht rechtskräftige Bürgschaft handelt. Im Fall der Fälle ist das Geld dann ebenfalls weg.

Sinnvolle Zahlungsbedingungen sehen Teilzahlungen vor

Sinnvoller sind da die Angebote von Solarteuren, bei denen Teilzahlungen erfolgen. Diese sind durchaus nachvollziehbar, da es oft um hohe Investitionssummen geht, die auch der Solarteur nicht vorfinanzieren kann und soll. Dabei hat sich folgende Teilzahlung bewährt:

  • 10 % Anzahlung bei Auftragserteilung – das unterstreicht die Ernsthaftigkeit des Vorhabens
  • 40 % Anzahlung bei Montagebeginn – das Gerüst steht, die Halterung wird montiert
  • 40 % Anzahlung bei Lieferung der Module – diese müssen auch vom Solarteur zeitnah bezahlt werden
  • 10 % Schlusszahlung nach 14-tägigem störungsfreien Betrieb der Anlage und EVU-Anschluss – so können Mängel noch in Abzug gebracht werden und eine zeitnahe Installation ist zu erwarten

Trotzdem die Zahlung hier in kleinen, überschaubaren Schritten und nur gegen Leistung bzw. Lieferung erfolgt, sollte auch hier die Anzahlungsbürgschaft genutzt werden. Seriöse Solarteure bieten diese sogar von sich aus an.