Angebote für eine Solaranlage einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Angebote & Beratung für
Art der Fläche
Größe der Fläche
Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern

Wie sinnvoll ist eine Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen?

Photovoltaikanlagen erfreuen sich steigender Beliebtheit, doch gehen damit einher auch viele Fragen seitens der künftigen PV-Anlagen-Betreiber, wie etwa die, ob eine Photovoltaikversicherung notwendig ist. Hier muss man zwischen verschiedenen Arten der PV-Versicherung unterscheiden, die Elektronikversicherung, die häufig auch als Allgefahrenversicherung bezeichnet wird, ist aber die wichtigste unter den Versicherungen für Photovoltaikanlagen.

Was leistet die Elektronikversicherung?

Wie der Name bereits vermuten lässt, kommt die Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen für alle Schäden an den elektronischen Teilen der Anlagen auf. Diese können dabei verursacht werden durch

  • Blitzschlag,
  • Überspannung und Kurzschluss,
  • Sturm und Hagel,
  • Marderschäden,
  • Vandalismus und Sabotage,
  • Diebstahl oder
  • Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit und unsachgemäßen Gebrauch.

Außerdem können Schäden durch Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler versichert werden. Allerdings werden diese Schäden seitens der Versicherer auch an die Hersteller und Installateure weiter gegeben. Sofern es aufgrund der Beschädigungen zu einem Ausfall der Anlage kommt, werden die entgangenen Einnahmen ersetzt, sofern eine entsprechende Ausfallversicherung mit inbegriffen ist.

Wichtig beim Abschluss der Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen ist, dass diese gemäß der „Allgemeinen Bedingungen für die Elektronikversicherung (ABE)“ abgeschlossen wird. Dann sind nämlich wirklich alle eventuellen Schäden abgedeckt. Ausgeschlossene Schäden müssen ausdrücklich benannt werden.

Lohnt sich die Elektronikversicherung?

Die Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen ist aufgrund des umfassenden Leistungsspektrums in jedem Fall zu empfehlen. Zwar geht der Diebstahl von Modulen aufgrund der sinkenden Preise in der Vergangenheit stetig zurück, die Witterungsbedingungen hingegen werden zunehmend schwieriger und wirken sich dementsprechend auch auf die Anlagen aus.