Angebote für eine Solaranlage einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Angebote & Beratung für
Art der Fläche
Größe der Fläche
Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern

Ich möchte mit meiner Photovoltaikanlage heizen. Bedenklich oder nicht? Wie sieht es mit der Effizienz und den Kosten aus?

Photovoltaikanlagen dienen der Stromerzeugung, mit Solarthermie Anlagen kann man heizen – das ist die allgemein gültige Meinung der meisten Verbraucher und Anlagenbetreiber. Anfang des Jahres 2012 kam jedoch der Wandel. Es gibt mittlerweile Systeme, die es ermöglichen, auch mit der PV Anlage das Brauchwasser zu erwärmen. Bestehen kann eine solche Anlage zum Beispiel aus der klassischen PV Anlage ergänzt durch eine Wärmepumpe.

Um zu überprüfen, ob sich diese Form der PV Nutzung lohnt, wurden drei konkrete Anlagen miteinander verglichen:

  1. Eine PV Anlage mit Wärmepumpe
  2. Eine PV Anlage, die den Heizkessel beheizt
  3. Eine Solarthermie Anlage

Das Ergebnis war überraschend, obwohl für alle Anlagen die gleiche Brauchwasserwärme, die erzeugt wurde, zugrunde gelegt wurde und alle Anlagen 100 Euro Öl- oder Gaskosten pro Jahr sparen sollten. Das System mit der Wärmepumpe konnte sich um ein Drittel schneller amortisieren, als die Solarthermie Anlage, und zwar ohne, dass die damals noch vorhandene Eigenverbrauchsvergütung benötigt wurde. Ohne Wärmepumpe konnten sogar noch bessere Ergebnisse erzielt werden, allerdings werden dafür auch erheblich größere Flächen benötigt. Folgende Daten wurden im Vergleich berücksichtigt:

SolarthermiePhotovoltaik
  Mit WärmepumpeOhne Wärmepumpe
Brauchwasserbedarf2.928 kWh / a
Anlagengröße5 m²0,6 kWp1,7 kWp
Flächenbedarf5 m²4 m²11,9 m²
Ertrag1.464 kWh / a523 kWh / a1.464 kWh / a
Genutzte Solarwärme1.464 kWh / a
Solarer Anteil der Wärmebereitstellung50 %
Modulkosten700 € / m²2.200 € / m²
Warmwasserspeicher-675 €
Elektroheizpatrone--125 €
Wärmepumpe-2.500 €-
Installation3.100 €750 €2.100 €
Gesamt-Investition6.600 €5.261 €6.640 €
Eingesparte Brennstoffkosten108 € / a
Kostenvorteile vollständig95 €108 €
Kostenvorteile / kWh Solarleistung6,48 € / kWh20,63 € / kWh7,37 € / kWh
Amortisationszeit70 Jahre49 Jahre62 Jahre

Fazit für das Heizen mit PV Anlagen

PV Anlagen können demnach durchaus zum Beheizen des eigenen Wohnraums, sowie zur Brauchwassererwärmung eingesetzt werden. Die Vorteile liegen nicht nur in eingesparten Heizkosten, sondern auch darin, dass man sich unabhängiger von den stetig sinkenden Einspeisevergütungen macht. Vorteilhaft sind Systeme mit Wärmepumpe, da diese einen geringen Platzbedarf, sowie geringe Gesamtkosten mit sich bringen.