Bis 35% sparen

Photovoltaik Rechner - Wirtschaftlichkeit berechnen

Mit unserem Photovoltaik Rechner erhalten Sie schnell und einfach einen groben Richtwert der Wirtschaftlichkeit für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach oder einer Freifläche. Die vom Photovoltaik Rechner kalkulierten Investitionskosten, Stromertrag und Rendite dienen als Basis für das weitere Vorgehen.

Wie ermittelt der Photovoltaik Rechner spezifische Ergebnisse?

Die Nennleistung der Anlage wird anhand der Art und der nutzbaren Fläche in Quadratmetern berechnet. Diese zwei Angaben sind auch gleichzeitig die Grundlage für den Photovoltaik Rechner, um die Kosten für die Investition in eine Photovoltaikanlage und den Ertrag zu berechnen.

Die Sonneneinstrahlung ist von Ort zu Ort unterschiedlich. Mithilfe der Postleitzahl werden Sonneneinstrahlungsdaten mit in die Berechnung hinein bezogen, um eine genaue Ertragsberechnung durchzuführen. Unser Photovoltaik Rechner nimmt hier die Strahlungsdaten des European Commission Joint Research Centre zu Hilfe.

Der vom Photovoltaik Rechner berechnete Stromertrag kalkuliert sich aus der Dachneigung und der ausgerichteten Himmelsrichtung zusammen mit der Nennleistung und der Sonneneinstrahlung in Ihrer Region. Die jährliche Einspeisevergütung berechnet der Photovoltaik Rechner auf der Grundlage der derzeit gültigen Vergütungssätze, die dem Inhaber einer Photovoltaikanlage für 20 Jahre gesetzlich garantiert wird. Zudem wird die seit dem 1.4.2012 gültige Eigenverbrauchsregelung mit in die Berechnung hinein bezogen.

Die jährliche Rendite wird aus der Gesamtvergütung für 20 Jahre, den investierten Kosten und den Kosten aus dem laufenden Betrieb vom Photovoltaik Rechner ermittelt. Mehrkosten durch Finanzierung und den daraus entstehenden Zinszahlungen werden dabei nicht berücksichtigt.

Betreiber einer Photovoltaikanlage können vom erzeugten Strom stark profitieren. Der erzeugte Strom kann in das Stromnetz eingespeist werden, der dann mit bis zu 16,28 Cent pro Kilowattstunde vergütet wird. Es ist jedoch anzuraten, den Strom soweit wie möglich eigenständig zu nutzen, da die Stromkosten die Einspeisevergütung übersteigen. Ein weiterer Vorteil des Eigenverbrauchs ist die gewonnene Unabhängigkeit.

X